Der Einsatz des ambulanten Pflegedienstes der WF ermöglicht alten, chronisch Kranken oder demenziell veränderten Menschen in ihrer vertrauten Umgebung zu bleiben.
Pflegebedürftig zu werden und auf fremde Hilfe angewiesen zu sein, ist für viele Menschen ein einschneidendes Erlebnis.
Eine wichtige Rolle in der Pflege spielt daher das Vertrauensverhältnis, zwischenmenschliche Beziehungen oder subjektive Empfindungen, wie z.B. Sympathie und der Aufbau von Vertrauen.
Unsere Stärke liegt darin, die vorhandenen Ressourcen zu erhalten und zu fördern.
Zum Beispiel können in der häuslichen Krankenpflege u.a. Medikamentengabe, Verbandswechsel, Injektionen, Versorgung von Wunden vom Arzt verordnet werden. Die Behandlung kann, nach Genehmigung der Krankenkasse von uns übernommen werden.
Außerdem besteht die Möglichkeit individuell, nach Bedarf und Wunsch pflegerische,- hauswirtschaftliche Tätigkeiten und den wöchentlichen Einkauf zu begleiten bzw. zu übernehmen. Dazu gehört ebenso die Unterstützung der pflegenden Angehörigen im Alltag.
Weitere Leistungen sind stetige Erreichbarkeit, auch in der Nacht über das Bereitschaftstelefon und Hausnotrufsystem, sowie die Betreuung durch Beschäftigungsangebote, wie Spaziergänge, Spiele und Unterhaltung.
Zudem bieten wir Hilfestellung bei Begutachtungsbesuchen durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen zur Gradierung in die Pflegekasse an.
Oftmals muss das Bauchgefühl entscheiden, denn letztlich lassen sich menschliche
Wärme und Sympathie nicht durch Zeugnisse und Zahlen ersetzen.
Wir hoffen daher, dass Sie uns die Chance geben, uns bei Ihnen in einem Beratungsgespräch persönlich vorstellen zu dürfen.